Siebzehnter Tag

Dienstag, 30. Juli 2019

Der Dienstag-Morgen begann wettermässig wieder überraschend gut und so machten wir uns gegen 10 Uhr Richtung Süden auf (s. Ausschnitt Törnatlas). Zuerst die Müritz - Havel - Wasserstrasse weiter zum Zotzensee.

Bootsfahrt

Seekarte

Über den Mössensee und den Vilzsee ging es dann weiter und graue Wolken kündigten Regen an. Deshalb entschieden wir uns, statt zum Zethnersee im Grossen Peetschsee vor Anker zu gehen. Dort deckten wir auf dem Oberdeck (deshalb heisst das ja auch so :-) den Tisch und verzehrten einen Lunch in Form eines kalten Plättlis.

Mittagessen auf dem Oberdeck

Die Sonne zeigte sich wieder und so stürzten wir uns in unsere Badehosen und schwupp-di-wupp in den See. 

Diese Bucht (eigentlich ist der See nicht viel mehr als eine grössere Bucht) war einfach paradiesisch, total weg vom Schuss und zudem hatten wir den See praktisch für uns allein! Deshalb war auch klar, dass wir hier die Nacht verbringen wollten. Wunderbar war es, später regnete es dann wie erwartet, und das gab dem Ganzen nochmals ein äusserst idyllisches Ambiente. Eindrücklich war auch diese Ruhe, die wir geniessen konnten, fast ein bisschen unheimlich!

Posted on